Kinderatelier im Frauenmuseum
Startseite  /  AbraPalabra   
Hauptmenü
Startseite
Programm
Kindergeburtstage
MUKLA-Projekt
AbraPalabra
Kulturrucksack
Ăśber uns
Förderkreis
Galerie
Archiv
Lädchen
Kontakt
Kleingedrucktes
Impressum
Suche:
 
Der Wettbewerb AbraPalabra

 â€žAbraPalabra“ ist ein wichtiger Bestandteil des Rheinischen Lesefestes „Käpt´n Book“ und wird vom Kulturamt der Stadt Bonn gefördert. Ins Leben gerufen wurde er 2004 von Lene Pampolha und Ulrike Tscherner-Bertoldi vom KinderAtelier im Frauenmuseum. Die Ausschreibung richtet sich an vierte Klassen aus Bonn - seit 2010 auch an deutsche Schulen im Ausland. Die Beiträge sind dabei immer Klassenbeiträge, die teils in Einzel-, teilweise in Gemeinschaftsarbeit entstehen. Die eingereichten Geschichten werden im jeweiligen Jahresbuch liebevoll illustriert veröffentlicht. An den bzw. die Hauptgewinner geht unser Wanderpokal, das "Himmelblaue" Schreibäffchen, und eine Einladung, im Folgejahr in der Jury mitzuwirken.

 

 

 


Die AbraPalabra GewinnerInnen 2015/16

Wirgratulieren den HauptgewinnerInnen und danken unseren Sponsoren fĂĽr die wunderbaren Preise:

 

HAUPTGEWINNER_INNEN BONN

 

1. Preis:  Lukas Weber

Klasse 4c, der Grundschule am Domhof

gewinnt einen Theaterbesuch eines StĂĽcks nach Wahl

gestiftet von der Ă–ffnet externen Link in neuem FensterJungen Theatergemeinde Bonn

 

 

 

 

 

 

 

2. Preis:  Silja Katharina DuĂ©

Klasse Y5M der Independent Bonn International School

gewinnt einen Kinobesuch

gestiftet vom Ă–ffnet externen Link in neuem FensterWoki

 

3. Preis:  Jule Scheifl, Sarah Chang und Hannah Elten

Klasse 4b der Ludwig-Richter-Schule

gewinnen einen Kunst-Workshop vom KinderAtelier im Frauenmuseum

 

Sonderpreis Originalität:  Maximilian Hanslik und Marko Blazekovic

Klasse 4b der KGS Holzlar

gewinnen einen Besuch des Phantasialandes

gestiftet vom Ă–ffnet externen Link in neuem FensterPhantasialand

 

Ehrennennung Gruselabenteuer: Rahel Gogos, Jette Puch und Jan Hatzfeld

Klasse 4b, Gottfried-Kinkel-Schule

sie gewannen BĂĽcherpreise gestiftet vom Ă–ffnet externen Link in neuem FensterKleinen Laden e.V.

 

Ăśberraschungspreis:  Die Klasse 4a der Gottfried-Kinkel-Schule

gewann einen Ausflug auf dem Rhein

gestiftet von der Ă–ffnet externen Link in neuem FensterBonner Personenschiffahrt

 

 

HAUPTGEWINNER_INNEN INTERNATIONAL

 

1. Platz:  Frederick Steinmann und Karim Noah

Klasse 4a der Deutschen Internationale Schule Dubai

Vereinigte Arabische Emirate

 

2. Platz: Eleonore Bollmeier

Klasse 4 der Deutschen Schule New Delhi

Indien

 

3. Platz: Klasse 4 der Deutschen Schule Kuala Lumpur

Malaysia

 

Sonderpreis Aktualität: Vladimir Bondarenko und Tom Vogler

Klasse 4a der Deutschen Internationalen Schule Den Haag

Niederlande

 

 

 













AbraPalabra "Abenteuergeschichten"



GESCHICHTENWETTBEWERB FĂśR VIERTKLĂ„SSLER 2015/16

Prämierungsfeier Freitag, 12.2.2016 im Jungen Theater Beuel

 

Am 12. Geschichtenwettbewerb „AbraPalabra“ beteiligten sich 43 Klassen aus Bonner Grundschulen und 17 Klassen von Deutschen Schulen im Ausland . Ihre phantasievollen „Abenteuergeschichten“ wurden am Freitag, dem 12.2. im Jungen Theater geehrt. Von der Schauspielerin "Zini", Zeynap Hamaekers, wurden die Gewinnergeschichten vorgetragen.  und die Preise wurden ĂĽberreicht:

Das himmelblaue Schreibäffchen sowie Theaterkarten von der Jungen Theatergemeinde,

Eintrittskarten vom Phantasialand,

Kinokarten vom Woki,

Workshop vom KinderAtelier im Frauenmuseum

BĂĽcher vom Kleinen Laden e.V.

 

BĂĽcherpreise vom Kulturamt sowie ein Ausflug von der Bonner Personenschifffahrt.

Außerdem wurde das neue Geschichtenbuch „AbraPalabra Nr. 12“ vorgestellt.

 

 


Einfach witzig! - AbraPalabra 2014





1. Preis fĂĽr Tom Rosendahl

Prämierungsfeier 11. GESCHICHTENWETTBEWERB "ABRAPALABRA"

 

Der Wettbewerb „AbraPalabra“ des KinderAteliers im Frauenmuseum stand 2015/2015 unter dem Motto „Einfach witzig! Geschichten zum Kichern und Lachen“. 54 Klassen aus Bonn und der weiten Welt reichten Texte ein. Bei der Prämierungsfeier am 6.2.2015 im Jungen Theater Bonn wurden die besten Geschichten ausgezeichnet. Zum ersten Mal war als Sonderpreis fĂĽr Originalität ein Ausflug ins BrĂĽhler Phantasialand zu gewinnen.

 

Die Schauspielerin Zini trug mit viel Temperament und Witz die Geschichten vor. Dann wurden die Preise ĂĽberreicht: Theaterkarten von der Jungen Theatergemeinde, Kinokarten vom Woki und ein Workshop vom KinderAtelier im Frauenmuseum. Der Sonderpreis Originalität waren Eintrittskarten vom Phantasialand, der Ăśberraschungspreis ein Ausflug von der Bonner Personenschifffahrt. Die Gewinnerin des Vorjahres, Cosima Paus, gab den Wanderpokal, das „Himmelblaue Schreibäffchen“, weiter. Das Rahmenprogramm umfasste Choreografien von Monica Santos und ihre jungen SchĂĽlerinnen von der Brotfabrik sowie Lustiges aus dem Programm „Papperlapapp“.

AuĂźerdem wurde das „AbraPalabra-Buch Nr. 11“ vorgestellt, das alle eingereichten Geschichten beinhaltet.

 

 Die Preisträger "AbraPalabra Nr. 11" 

1. Preis:  Tom Rosendahl von Waldschule Kl. 4a

2. Preis:  Philipp Wöhler von der Grundschule Am Domhof Kl. 4b

3. Preis:  Eda Decker, Karen Pietsch und Julia Szathmary Kl. 4c

Sonderpreis Originalität: Anna Maria Kootz von der Donatusschule Kl. 4

Ăśberraschungspreis: Dejan Grimm, Moritz Chmielewsky, Oguzhan Ă–zmen, Joel Bastos, Simas Philipp Baumann, Julian Sweere, Klasse 4c der Marienschule

 

Die Jurymitglieder waren Cornelia Kothe, Kulturamt, Elisabeth Einecke-Klövekorn, Junge Theatergemeinde, Marianne Pitzen, Frauenmuseum, Lajos Wenzel, Junges Theater, Stefan Wagner, Amt fĂĽr Internationales und Cosima Paus, Gewinnerin des Wettbewerb vom Vorjahr.  

 

 

 

 


spacer

spacer
 
© Kinderatelier im Frauenmuseum 2006
spacer